Profil

Entwicklung


2012

  •  Erweiterung um den Standort Planegg (Fritsch Zahntechnik)

2011

  •  Erweiterung Standorte Wiesbaden (Nothacker und Lorenz Dental) und Erfurt
2010

  • Erweiterung Standort Fürstenfeldbruck und Generationenvertrag mit Schiller Zahntechnik GmbH
  • Erweiterungsanbau Standort Hettstedt abgeschlossen


2009


  • Umzug und Neueröffnung der Standorte Leipzig und Schwedt
  • 20-jähriges Firmenjubiläum findet in Zwickau statt
  • Auszeichnung durch das Bundeswirtschaftsministerium als „Exzellente Wissensorganisation“


2008


  • Sächsische Betriebe werden mit 1.Preis für Umweltschutz durch HWK ausgezeichnet
  • Umzug und Neueröffnung der Standorte Dresden und Oschatz
  • Zusammenschluss der Standorte Halle und Leipzig
  • Erfolgreiche QM-Gruppenzertifizierung nach DIN EN 9001:2000 durch TÜV- Rheinland bestätigt


2007


  • Erweiterung: Neueröffnung des Standortes Chemnitz
  • Umzug und Neueröffnung des Standortes Glauchau


2004


  • Gründung des Dentalseminar Lorenz - Überführung in Holdingstruktur
  • Erweiterung: Gründung des Standortes Halle
  • Erweiterung: Gründung des Standortes Oschatz
  • Prüfung zum Erwerb des Zahntechnik - Umweltsiegels erfolgreich abgelegt


2003


  • Erweiterung: Gründung des Standortes Leipzig



2001

  • Erweiterung: Gründung des Standortes Glauchau


2000


  • Überführung in selbstständige Tochtergesellschaften - Gründung des Standortes Dresden


1999


  • Erste Außenstellen als Betriebsstätten: Gründung des Standortes Schwedt und  Hettstedt


1998


  • Gesundheitsreform


1995


  • Umwandlung in GmbH


1993


  • Gesundheitsreform - Umstrukturierung des Unternehmens in Abteilungen


1989

  • Firmengründung eines Zahntechnischen Labors in Zwickau durch Johannes Lorenz