30. August 2017, 15:00 Uhr in 04425 Taucha

"Repetitorium dentale Keramiken & postendodontische Therapiemöglichkeiten" mit Dr. Oliver Schierz in Leipzig

Jetzt zum Seminar anmelden
Dentale Keramiken können metallbasierte Versorgungen in sehr vielen Anwendungsbereichen ersetzen. Wenngleich alle Keramiken gemeinsam ist, dass sie zahnfarben aussehen. Sie unterscheiden sich jedoch erheblich hinsichtlich Lichtdurchlässigkeit, Widerstandsfähigkeit und Verarbeitbarkeit. Im ersten Teil dieses Workshops soll ein Überblick über die wesentlichen Keramiken geboten, der Ihnen die Entscheidung für die indikationsbezogen richtige Keramik erleichtert.
Im zweiten Teil wird auf den stiftverankerten adhäsiven Kernaufbau endodontisch behandelter Zähne eingegangen. Durch die rasante Entwicklung in der Adhäsivtechnik und das Potential an Zeitersparnis gegossene Stiftstumpfaufbauten zunehmend durch adhäsive (Stift-) Aufbauten verdrängt. Auch Aspekte, wie Metallfreiheit, erleichterte Revidierbarkeit, ästhetische Vorteile in Verbindung mit vollkeramischen Versorgungen und problemloses Nachbearbeiten im Zuge der Stumpfpräparation, sprechen für deren Einsatz. Der Markt ist durch die Vielzahl an Materialien und Systemen jedoch unübersichtlich. Es wird darüber informiert, was postendodontische Stifte leisten können, in welchen Fällen auf sie verzichtet werden kann, und wo ein erhöhtes Versagensrisiko besteht.
Im Anschluss an den theoretischen Teil haben Sie die Möglichkeit, einen Glasfaserstift adhäsiv zu befestigen, um sich mit dem praktischen Vorgehen vertraut zu machen. Bitte bringen Sie hierfür 2 endodontisch behandelte und dekapitierte Zähne mit.

Aus dem Inhalt:
  • Dentale Keramiken und deren Indikationen
  • Optionen des postendodontischen Aufbaus
  • Kriterien für die Risikoeinschätzung und –minimierung beim postendodontischen Stiftstumpfaufbau
  • Stift- und Stiftbefestigungsmaterialien
  • Hands-on-Kurs: adhäsiver postendodontischer Stiftstumpfaufbau mit Glasfaserstiften

Unser Referent:
Dr. Oliver Schierz
Universität Leipzig, Department für Kopf- und Zahnmedizin, Poliklinik für zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde

Gebühren: 179€


Fortbildungspunkte: 4



Ansprechpartner

Jana Colditz -

Veranstaltungstermin

30. August 2017

Veranstaltungsort

Lorenz Dental Leipzig
Otto-Schmidt-Straße 22
04425 Taucha

Veranstalter

Lorenz Dental